Teneriffa Urlaubsort Chayofa

„Teneriffa Urlaubsort Chayofa“ ist ein Villen Ort 3km oberhalb der Touristen Hochburgen Los Cristianos und Playa de las Americas. Hier haben sich meist europäische Einwanderer nieder gelassen. Man ist sehr nahe dem Geschehen in den Touristen Orten aber hat gleichzeitig eine ruhige Wohnlage mit viel grüner Landschaft. Das schätzen auch Touristen sodass sich die Angebote an Villen, Apartments und Ferienhäuser ständig erweitert haben. Der Ort ist bei Insidern sehr beliebt und wächst ständig.

In „Teneriffa Urlaubsort Chayofa“ findet man alles was man zum täglichen Leben braucht. Es gibt einen Supermarkt, mehrere Restaurants und Bars. Besonders beliebt ist das „Meson Finca La Chayofa“. Hier sitzt man unter alten Platanen und kann am Tisch seine Fleischgerichte selbst grillen.

Oberhalb des Ortes liegt de Adler Park bzw. Jungle Park. Der Vergnügungspark ist sehr sehenswert durch die Flug Vorführen der großen Greif Vögel. Manche Besucher sind so begeistert und meinen, der Park ist so schön, dass er mit dem bekannten Loro Park im Norden fast vergleichbar ist.

„Teneriffa Urlaubsort Chayofa“ grenzt an die TF 28, eine Landstraße die nach Arona führt. Dies ist der Ort der Gemeindeverwaltung. Früher war die TF28 die einzige Verbindung zur Hauptstadt Santa Cruz. In den 50er Jahren dauerte die Fahrt von Santa Cruz oder dem Nordflughafen nach Los Cristianos noch 5-6 Stunden mit dem Bus. Neben Chayofa liegt der kleine Ort La Camella. Dieser hat den Namen von der noch früheren Kamel Station. Hier konnte man Kamele mieten um seine Fracht in die Hauptstadt zu bringen. Nach weiteren 2km kommt man zum Ort La Florida. Dies ist eine kleine Siedlung und auch beliebt bei Touristen. Hier haben wir das Penthouse „Villa Florida

Ursprünglich war „Teneriffa Urlaubsort Chayofa“ ein bedeutender landwirtschaftlicher Betrieb einer Großgrundbesitzer Familie, die nahezu im Besitz der gesamten Ländereien der Gemeinde Arona war. Chayofa hatte Süßwasser und das war im trockenen Süden der Insel sehr wichtig. Die Fischer in dem damals aus nur ein paar Hütten bestehendem Ort Los Cristianos mussten das Trinkwasser zu Fuß von Chayofa holen. Diese Zeiten sind nun vorbei. Chayofa ist mit allem gut versorgt. Mittlerweile ist im Nachbar Ort La Camella auch ein großer Supermarkt „Mercadona“ mit einem breiten Sortiment an allem und besonders einer großen Fleisch- und Fisch Abteilung.

Wir benutzen Cookies okmehr Infos