Teneriffa und die Kanaren

Teneriffa und die Kanaren

Teneriffa ist die größte der kanarischen Inseln. Im Süden der Insel liegen die für den Tourismus bedeutenden Orte Los Cristianos, Playa de las Americas und Costa Adeje. Hier finden Sie viele Ferienhäuser, Apartments, Fincas und Villen für sonnenhungrige Gäste. Im Norden der Insel liegen die älteren und gewachsenen Orte wie La Laguna, La Orotava, Puerto de la Cruz, Icod de Los Vinos und Garachico.

Lage und Verbraucherpreise

Die Inseln liegen ca. 1000 km unterhalb von Spanien und nach Afrika sind es nur ca. 100 km. Teneriffa und die Kanaren liegen auf der Route von Europa nach Afrika und nach Amerika. Auch in heutiger Zeit ist die Lage Bedeutungsvoll.
Teneriffa und die Kanaren haben das beste Klima der Welt und sind daher ein Anziehungspunkt für Touristen aus gesamt Europa. Nicht nur die vielfältige Pflanzenwelt und besonders die endemischen Pflanzen, die man nur hier findet macht den Reiz aus, sondern auch die reduzierte Mehrwertsteuer und die Subventionen auf Benzin, Gas,Tabakwaren und viele weitere Produkte. Manche Gäste sind überrascht, dass Preise für Zigaretten im Supermarkt billiger sind als die Duty free Ware im Flugzeug.

Wirtschaft

80% des Bruttoinlandsproduktes erwirtschaften die Kanaren im Tourismus, Handel und Bau. Die Bau Kriese welche in den letzten Jahren ganz Spanien finanziell erdrückt hat ist auf den Kanaren mittlerweile überwunden und es werden stetig mehr neue Objekte, insbesondere Hotels der 5- Sterne Klasse gebaut. Der primäre Wirtschaftssektor konzentriert sich auf die Bananen. Auch Tomaten, Kartoffeln, Blumen und Tabak werden dort angebaut. Mittlerweile wird auch die wertvolle Moringa Pflanze angebaut, als einziger Ort von Europa. Neben den EU-Staaten werden kanarische Produkte nach Afrika exportiert. Die Verbindung zu den Kapverdischen Inseln und zu Marokko sind besonders hervorzuheben. Die Infrastruktur bietet mit einem ausgezeichneten Straßennetz, 8 (davon 6 internationalen) Flughäfen und den über 500 Häfen sehr gute Anbindung sowohl innerhalb der Inseln, als auch Richtung Europäisches Festland, Afrika, Asien und Amerika.

ZEC Zone

Teneriffa und die Kanaren sind mit der EU mit einem Sonderabkommen assoziiert. Die Inseln gehören zum Hoheitsgebiet von Spanien und sind somit Partner der Europäischen Union und bieten mit dem ZEC (sinngemäß übersetzt: Kanarische Sonderzone) beste steuerliche Anreize. Zweck der ZEC-Zone ist es, saubere Industrien anzusiedeln um nicht nur vom Tourismus abhängig zu sein. Diese gelten für Unternehmen insbesondere bei Investitionen in erneuerbare Energien, Informations- und Kommunikationstechnologien und Biotechnologie. Bei 12,5 Mio. Touristen pro Jahr gehört der Tourismus ebenso dazu wie audiovisuelle Produktionen. So wurden bereits für die Blockbuster wie Planet der Affen, 1 Million Years BC und Kampf der Titanen die Kanaren als Schauplatz gewählt. Um in den Genuss der ZEC zu kommen, muss das Unternehmen neu gegründet sein, den Firmensitz auf den Kanaren, eine Mindesteinlage und Mindestarbeitsplätze sicherstellen und zahlreiche Kontrollen erdulden.

{{ reviewsOverall }} / 5 Gäste (0 Bewertungen)
Rating0
Was sagen die Gäste... Ihre Bewertung
Sortieren nach:

Be the first to leave a review.

Bestätigt
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Ihre Bewertung

Ihr Browser unterstützt keinen Bilder-Upload. Bitte aktualisieren Sie den Browser.

Wir benutzen Cookies ok mehr Infos