Passwort zurücksetzen

Your search results
3. September 2018

Urlaub auf Teneriffa – Naturschönheiten

Urlaub auf Teneriffa Naturschoenheiten

Urlaub auf Teneriffa Naturschönheiten

Teneriffa hat ein ganzjähriges mildes Klima und ist somit ein ideales Reiseziel für alle Europäer. In den Wintermonaten sind die Kanaren die einzige Destination in Europa für Urlaub in der Sonne. Die spanischen Vulkaninseln sind ideal für einen Strand, -Wander oder Aktiv Urlaub geeignet. Teneriffa hat hiervon am meisten zu bieten. Die Auswahl an Hotels, Ferienhäusern, Apartments, Villen und Fincas für Touristen ist sehr groß und bietet eine reichliche Bandbreite für jegliche urlaubswünsche. Kontrastreiche Landschaften halten in den Küstenregionen und im Hinterland wunderschöne Rad- und Wanderrouten bereit. So können Sie während Ihres Urlaubs die artenreiche Flora und Fauna dieser einzigartigen Insel aktiv kennen lernen. Ein mächtiger Vulkankrater im Zentrum der Insel ist der Pico del Teide, der höchste Berg Spaniens mit 3.718 Metern. Zahlreiche traumhafte Strände mit teilweisem hellen oder dunklem Sand sorgen für einen abwechslungsreichen Urlaub auf Teneriffa.

Als einer der größten und schönsten Strände der ganzen Insel ist der Teresitas Strand nähe der Hauptstadt Santa Cruz. Der weiße goldgelbe Sand wurde per Schiff aus der Westsahara importiert und mit vielen Palmen als Schattenspender angelegt und mit einer Vielzahl von Strand Bars versehen. Ein vorgelagerter Wellenbrecher sorgt für ein sicheres Badevergnügen. Am beginn des Strandes liegt der kleine Fischerort San Andres mit vielen kleinen Fisch Restaurants und Bars mit leckeren Tapas. Von dort ist es nicht weit für einen Ausflug in das Anagagebirge. Auf dem Kammrücken sieht man im Süden Santa Cruz mit dem großen Hafen und dem Teresitas Strand und im Norden die Felsen von Los Roques. Hier finden Sie viele authentische Fischerkneipen.

Naturschönheiten auf der immergrünen Insel

An der Nordwestseite der steil und gewundenen Passstraße des Anaga Gebirges erstreckt sich der „Mercedeswald“, ein immergrüner und nahezu undurchdringlicher Lorbeerwald. Viele Wanderwege durchziehen diese ursprüngliche Landschaft.

Auf dem Weg nach La Lagunga passieren Sie viele ländliche Restaurants und Aussichtsplattformen und Fincas. Auf der Bundesstraße 824 kommen Sie direkt zum Naturpark „Caldera de las Cañadas“. Der mächtige Pico del Teide fasziniert durch seine unglaublichen Vielfalt der erstarrten Lava Ströme. Von Glas ähnlichen Strukturen bis zu grün der Kupfereinlagerungen zeigt sich der vulkanische Krater mit 17 Kilometer Durchmesser. Ein besonderes Monument stellt dabei die Felsgruppe Los Roques dar. Die größten, mit über 30 Metern der bizarren Felsnadeln ragt dort in den azurblauen Himmel.
Am Aussichtspunkt befindet sich der „Parador“, ein Hotel mit Rastplatz.

Von hier ab geht es immer Bergab in den Süden der Insel mit den Touristenzentren Los Cristianos und Playa de las Americas.

Kategorie: Kanaren, Teneriffa

Hinterlasse eine Nachricht

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website bieten können.